Umliegende Parkplätze nutzen

Bei dem anhaltend sommerlichen Wetter zieht es viele Menschen ins HallenFreizeitBad Bornheim mit seinem großzügigen und abwechslungsreichen Freibadbereich. Daher rät die Stadtverwaltung Bornheim allen Badegästen, die nahegelegenen Parkplätze zu nutzen.

Im Sommer ein Besuchermagnet - das HallenFreizeitBad Bornheim

So gibt es kostenlose Parkplätze am Stadion, an der Europaschule (Goethestraße), am Rathaus (Rathausstraße) und am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium (Adenauerallee), sollte der Schwimmbad-Parkplatz besetzt sein. Von diesen umliegenden Parkplätzen aus sind es nur wenige Minuten Fußweg zum HallenFreizeitBad. Noch besser ist es, direkt mit Bus oder Bahn zu kommen. Auch hier ist der Weg nicht weit, der Bus hält direkt vor dem Schwimmbad.

Zugleich fordert die Stadt alle Besucherinnen und Besucher auf, ihren PKW stets ordnungsgemäß abzustellen und darauf zu achten, dass kein Rettungsweg blockiert wird. So ist die Rilkestraße, die direkt am Schwimmbad vorbeiführt, kein geeigneter Ort zum Parken. Auch die Parkplätze an der Tennishalle sind für Schwimmbad-Besucher tabu, da sie ausschließlich den Tennisspielern und Restaurantgästen vorbehalten sind.

Die Verkehrsüberwachungskräfte und der Ordnungsaußendienst der Stadt werden das Umfeld des HallenFreizeitBads besonders am Wochenende verstärkt kontrollieren. Falschparkern droht dann eine kräftige Verwarnung oder sogar ein Abschleppen des Autos.